Sie sind hier: Aktuelles » Ein weiterer Defi fürs Hennefer Rathaus

Mitglied werden

Wir suchen Menschen, die ehrenamtlich aktiv mitarbeiten oder Fördermitglied werden wollen, denn die Verwirklichung der Rotkreuzidee ist ohne die ständige Mithilfe der Bürger undenkbar. Informieren Sie sich hier über die Aktive Mitgliedschaft und die Fördermitgliedschaft oder laden Sie sich unser Beitrittsformular herunter.

Ein weiterer Defi fürs Hennefer Rathaus

[4.8.2021, Hennef] Im Hennefer Rathausneubau gibt es schon seit 2011 einen, jetzt bekommt auch das Historische Rathaus einen Defibrillator. Gespendet wurde er vom DRK-Hennef, übergeben hat ihn nun

Unser Vorsitzende Klaus Pipke übergibt Bürgermeister Mario Dahm den neuen Defi für das Historische Rathaus

Unser Vorsitzende Klaus Pipke übergibt Bürgermeister Mario Dahm den neuen Defi für das Historische Rathaus

unser Vorsitzender Klaus Pipke an Bürgermeister Mario Dahm. „Im Notfall ist der Defi im Rathausneubau zu weit vom historischen Rathaus“, so Dahm. „Es ist gut, dass wir nun noch besser ausgestattet sind. Ich danke dem Hennefer DRK und Klaus Pipke für diese Spende.“

„Es ist bereits der zehnte Defi, den wir der Stadt stiften“, so Pipke. „Es freu mich, dass wir als DRK nicht nur mit dem Rettungsdienst und vielen anderen Leistungen, sondern auch auf diese Weise einen Beitrag zur Sicherheit der Bürger*innen leisten können.“

Notfall-Defibrillator:
lebensrettendes Gerät

Ein Notfall-Defibrillator kann selbstständig einen Herzstillstand mit Herzkammerflimmern oder anderen Rhythmusstörungen erkennen. Das Gerät kann durch ausgebildete Ersthelfer ebenso wie durch absolute Laien bedient werden. Fehler kann man nicht machen, sofern man die „Anweisungen“ des „sprechenden Gerätes“ befolgt: Alle Schritte bei Auffinden einer bewusstlosen Person werden einfach und verständlich durch das Gerät erklärt. Die rasche Anwendung eines Defibrillators vor Eintreffen des Rettungsdienstes verbessert die Überlebenschance des Betroffenen erheblich. Je früher Strom auf das nicht mehr richtig pumpende Herz trifft, umso eher besteht die Möglichkeit dieses wieder in einen richtigen Herzschlag zu bringen. Ein Defi hat einen Wert von rund 1.500 Euro. Der neue Defi ist der 23ste in städtischen Räumen und Gebäuden. Bislang hatte das Hennefer DRK der Stadt bereits für folgende neun Standorte Defis gespendet (Defis für 13 weitere Standorte hat die Stadt angeschafft):

  • Juli 2011: Rathaus
  • Oktober 2011: Halle Meiersheide
  • November 2012: Gymnasium
  • März 2013: Turnhalle Uckerath
  • November 2013: Turnhalle des HTV
  • April 2017: Gesamtschule West
  • November 2017: Meys Fabrik
  • Januar 2018: Turnhalle Happerschoß
  • Januar 2020: Stadion
4. August 2021 14:38 Uhr. Alter: 328 Tage