Sie sind hier: Aktuelles » Ehrung von 28 engagierten Blutspendern

Mitglied werden

Wir suchen Menschen, die ehrenamtlich aktiv mitarbeiten oder Fördermitglied werden wollen, denn die Verwirklichung der Rotkreuzidee ist ohne die ständige Mithilfe der Bürger undenkbar. Informieren Sie sich hier über die Aktive Mitgliedschaft und die Fördermitgliedschaft oder laden Sie sich unser Beitrittsformular herunter.

Ehrung von 28 engagierten Blutspendern

[Hennef, 27.01.2018] Wie immer zu Beginn des Jahres ehrte der Hennefer DRK-Vorsitzende Klaus Pipke engagierte Blutspender: 28 Mehrfach-Blutspender wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hennefer DRK-Zentrum ausgezeichnet.

Die geehrten Mehrfach-Blutspender mit Klaus Pipke (10.v.r.), Bereitschaftsarzt Norbert Esser (hinten Mitte) sowie Martina (l.) und Norbert Gässler (r.)

Die geehrten Mehrfach-Blutspender mit Klaus Pipke (10.v.r.), Bereitschaftsarzt Norbert Esser (hinten Mitte) sowie Martina (l.) und Norbert Gässler (r.)

Klaus Pipke (2.v.r.), Martina (l.) und Norbert Gässler (r.) mit dem „125er-Spender“ Reinhard König

Klaus Pipke (2.v.r.), Martina (l.) und Norbert Gässler (r.) mit dem „125er-Spender“ Reinhard König

Für die häufigsten Blutspenden wurde Reinhard König geehrt: 125 Mal hat er Blut gegeben. Michael Herbert Gross hat stolze 100 Spenden geleistet, Ruth Kohls, Christoph Vetterlein und Norbert Bauer 75, neun weitere Spender waren 50 Mal bei der Spende, vierzehn weitere 25 Mal. Die geehrten Dauerspender erhielten Urkunden, Ehrennadeln und Präsentkörbe. Organisiert hatten den Abend Martina und Norbert Gässler, die seitens des DRK-Hennef auch die gesamte Organisation der Blutspendetermine inne haben. Geehrt wurden im Einzelnen

  • für 25 Mal unentgeltliche Blutspende: Petra Fielenbach, Eva Wieland, Martina Weber, Sigrid Luise Hofmann, Sebastian Mons, Michael Ralf Schwierz, Dr. Helmut Hauser, Sutharsan Shanmugaratnam, Norbert Remy, Klaus Januschkewitz, Wolfgang Bois, Aloys Krey, Burkhard Satrutin und Marcus Gerhard Hagen;
  • für 50 Mal unentgeltliche Blutspende: Felizitas Ruhnau, Monika Schneider, Angelika de Buhr-Boelsems, Monika Höller, Klaus Groß, Jörg Dzubiella, Nils Lechelt, Nikolaus Schneider und Ralf Karl Klein;
  • für 75 Mal unentgeltliche Blutspende: Ruth Kohls, Christoph Vetterlein und Norbert Bauer;
  • für 100 Mal unentgeltliche Blutspende: Michael Herbert Gross;
  • für 125 Mal unentgeltliche Blutspende: Reinhard König.

Klaus Pipke dankte in einer kurzen Ansprache allen Spendern und stellte die vielfältigen Dienstleistungen des DRK-Hennef sowie die Aufgaben der Hennefer Rettungswache vor. Norbert Esser, Bereitschaftsarzt des DRK-Hennef, machte in einem interessanten Vortrag deutlich, wie wichtig die Blutspende ist. Nach der Ehrung waren die Spender zu einem Abendessen eingeladen. Die nächsten Blutspendeaktionen im Hennefer DRK-Zentrum, Josef-Dietzgen-Straße 20, findet statt am 15. und 16. Februar sowie am 3. und 4. Mai, jeweils von 15 bis 19:30 Uhr.

27. Januar 2018 13:01 Uhr. Alter: 297 Tage